Arthrose

Unser ganzes Leben lang beanspruchen wir unsere Gelenke. Treppensteigen, Gegenstände heben, aufstehen, hinsetzen– und unser eigenes Körpergewicht ist auch immer dabei. Da ist es verständlich, dass mit dem Alter Abnutzungserscheinungen auftreten. Der weiche Knorpel, der unsere Knochen umgibt, wird poröser und dünner, bis er schließlich gar nicht mehr da ist: Dann reibt Knochen auf Knochen. Dieser Vorgang bereitet Schmerzen und führt außerdem zu einem schleichenden Gelenkverschleiß, der Arthrose.

Die Arthrose gehört neben Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Demenz zu den drei bedeutendsten Erkrankungen im Alter. Doch auch immer mehr junge Menschen sind betroffen: Ein Unfall, eine angeborene Fehlstellung, Übergewicht,Gelenkentzündungen sowie bestimmt Stoffwechselerkrankungen können Ursachen einer Arthrose darstellen.

Vor allem die großen Gelenke des Körpers wie Knie, Hüfte, Schulter, Ellenbogen und Handgelenk zeigen dann die für eine Arthrose typischen Symptome. Schmerzen und Funktionseinschränkungen führen dazu, dass Betroffene sich kaum noch bewegen oder sportlich aktiv werden.

Doch genau das sollten sie tun, denn bestimmter Sport bei Arthrose lindert nicht nur die Symptome, sondern kann den Verschleiß im besten Fall sogar aufhalten.

Körperliche Bewegung hilft natürlich auch bei der Gewichtsregulierung. Und: Je weniger Übergewicht, desto größer die Entlastung der Gelenke. Das Wohlbefinden steigt, und Sie haben mehr Energie für den Tag und Ausgeglichenheit für einen entspannten Schlaf.

 

Wir helfen Ihnen dabei!