Biomechanik

Unter dem Begriff Biomechanik versteht man die Wissenschaft, die sich mit den Bewegungsabläufen in biologischen Systemen, sowie den Funktionen von biologischen Bewegungsapparaten beschäftigt. Dabei geht es zusammenfassend gesagt um die Untersuchung von zwei grundlegenden Teildisziplinen:

  • die äußere Biomechanik konzentriert sich auf die Beobachtung, Darstellung und Beschreibung von mechanischen Prozessen und Eigenschaften
  • die innere Biomechanik beschreibt mehr die Regulationsmechanismen von Bewegungsabläufen, z. B. auf sensomotorischer Ebene